Undra

Beschreibung

Die Undra (tiefer liegende Suon) ist noch immer in Betrieb und bewässert die Felder unterhalb des Dorfes Ausserberg. Entlang seinem Lauf wurden vor kurzem „des Trestchbords“ restauriert. Diese Suon erreicht das Dorf durch einen Betonkanal entlang der Strasse. Die Undra betreibt eine restaurierte Mühle im Dorfzentrum etwas oberhalb des Gemeindehauses. Die gesamte Gemeindefläche wird durch Berieselungsanlagen bewässert.  

Route

Von Ausserberg steigt man den Weg durchs Dorf hinauf bis zur Kreuzung der 4 Strassen (Hotel) und geht auf der rechten Strasse gerade aus Richtung Baltschiedertal. Bei der kleinen Kapelle endet die Strasse, und der Wanderweg führt weiter entlang der Suon bis zur Wasserfassung auf 1099 Metern.

Zurück auf demselben Weg oder entlang der oberen Suon Niwärch.

Longueur
2.90 km
Altitude
1099m - 850m
Zones irriguées
Prairies d'Ausserberg (en dessous du village).